Oberflächenhyperthermie mit hydrosun®-TWH1500 neu in der Strahlentherapie Bremen

 

Vorbestrahlte Brustwandrezidive und andere Oberflächentumore können jetzt auch in der Strahlentherapie Bremen mit Hyperthermie und Strahlentherapie behandelt werden. Der für die Hyperthermie zuständige Radioonkologe Priv.-Doz. Dr. med. habil. Mirko Nitsche ist von der neuen Therapieoption sehr angetan: "Durch den Einsatz der Hyperthermie können wir die Dosierung der Strahlentherapie erheblich verringern und dadurch auch Patienten behandeln, bei denen eine klassische Wiederbestrahlung wegen der kumulativen Toxizität nicht möglich gewesen wäre".

Priv.-Doz. Dr. med. Mirko Nitsche und die MTRAs Tabea Wilhelms und Vera Jamroszczyk

Bremen ist nach dem Lindenhofspital Bern, der Universitätsstrahlenklinik Freiburg/Breisgau und dem Academic Medical Center Amsterdam der vierte Standort der neuen Technik.

 

Drucken E-Mail


heckel medizintechnik GmbH

Olgastrasse 25
73728 Esslingen

Tel: ++49 (0)711 - 128989 - 0
Fax: ++49 (0)711 - 128989 - 20

info@heckel-medizintechnik.de

Besuchen Sie die heckel gmbh auf Facebook
 

Besuchen Sie die heckel gmbh auf Linkedin

 

PARTNER OF

hydrosun

>

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.