wIRA-Oberflächenhyperthermie in Radiologie München

 

Die Thermographie-kontrollierte Oberflächenhyperthermie mit wassergefiltertem Infrarot-A wird nun auch in der Radiologie München / Strahlentherapie am Maximiliansplatz eingesetzt, siehe https://www.radiologie-muenchen.de/strahlentherapie/hyperthermie: "Vor allem bei oberflächlichen Tumoren – bis zu zwei Zentimeter unter der Haut – ermöglicht ein innovativer und schonender Therapieansatz eine effektive Behandlung von auch exulzerierenden beziehungsweise eigentlich ausbehandelten Tumoren mit nur einer Behandlung pro Woche, über insgesamt fünf Wochen".

Priv.-Doz. Dr. med. H. Wolff; S. Rexhausen, MTRA; A. Stein-Pechmann, MTRA; U. Wild, Physiker; Priv.-Doz. Dr. med. G. Habl

München ist nach dem Lindenhofspital Bern, der Universitätsstrahlenklinik Freiburg/Breisgau, dem Academic Medical Center Amsterdam, und der Strahlentherapie Bremen der fünfte Standort der neuen Technik.

 

Drucken E-Mail


heckel medizintechnik GmbH

Olgastrasse 25
73728 Esslingen

Tel: ++49 (0)711 - 128989 - 0
Fax: ++49 (0)711 - 128989 - 20

info@heckel-medizintechnik.de

Besuchen Sie die heckel gmbh auf Facebook
 

Besuchen Sie die heckel gmbh auf Linkedin

 

PARTNER OF

hydrosun

>

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.